• Home
  • Baufinanzierung
  • Anschlussfinanzierung
  • Blog
  • Über uns
  • Kontakt
  • Neubau oder Bestandsimmobilie? Was am besten zu Ihnen passt

    Wer sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen will, dem stehen eine Reihe unterschiedlicher Herausforderungen im Wege. Letztlich treffen Sie eine der wichtigsten Entscheidungen Ihres Lebens. Neben finanziellen Planungen und den Überlegungen zur Lage der Immobilie steht vor allem eine Frage im Vordergrund: Neubau oder Bestandsimmobilie? Was ist besser? Dieser Artikel gibt Ihnen bei der Beantwortung der Frage verschiedene Hilfestellungen.

     

    Die Neubauimmobilie: Modern und Raum für freie Gestaltung

    Eine Neubauimmobilie bietet Ihnen in erster Linie eine hochwertige technische Ausstattung und moderne Raumaufteilungen. In der Regel verfügen Neubauten über smarte Energiesysteme wie z. B. Fußbodenheizung, wärmespeichernde Wände oder integrierte Solardächer zur eigenen Stromproduktion. Solche hochwertigen Systeme, senken die monatlichen Energiekosten enorm.
    Übrigens: Der Begriff Neubau ist nicht eindeutig abgegrenzt. Neubauimmobilien umfassen sowohl Objekte, die sich in der Bauphase befinden. Als auch solche die in den vergangenen Jahren entstanden und schon bewohnt sind.
    Sofern sich das zukünftige Eigenheim noch in der Bauphase befindet, bleibt viel Spielraum für die Verwirklichung eigener Ideen. Wie viele Zimmer soll das Haus haben? Wie sind die Räume aufgeteilt? Möchte ich eine offene Küche oder ein begehbares Ankleidezimmer? Neben solcher Wünsche lassen sich mit dem notwendigen Budget weitere individuelle Gestaltungen realisieren: Ein ganz bestimmter Bodenbelag, ein Panorama-Fenster oder eine große Terrasse, spielen für viele Käufer eine wichtige Rolle.

    Keine Kosten für Sanierungen

    Wer beispielsweise eine Bestandsimmobilie aus den 1960er Jahren kauft, wird schnell feststellen, dass häufig kleine Dinge schon zu Umständen führen. Das macht sich in der Regel an der Anzahl der verfügbaren Steckdosen bemerkbar. In den 1960er Jahren hatten Haushalte eine Handvoll Elektrogeräte zur Verfügung. Dementsprechend niedrig war die Anzahl der verfügbaren Steckdosen. Über zeitgerechte Stromleitungen hinaus, verfügen Neubau-Objekte über hochwertige Warm- und Kaltwasserrohre. Teure Sanierungsmaßnahmen an technischen Einrichtungen, gelten bei einem Neubau-Objekten in absehbarer Zeit als unwahrscheinlich.

    Höhere Gesamtkosten und lange Grundstückssuche sind nicht zu unterschätzen

    Gerade in Großstädten wie Hamburg oder Berlin ist die Anzahl an verfügbaren Grundstücken rar. In Neubaugebieten außerhalb der Innenstadt, fehlt häufig die benötigte Infrastruktur. Bei einem Neubau kann durch verschiedene Partnerunternehmen und behördliche Anforderungen ein hoher Organisationsaufwand entstehen. Um diesem entgegenzuwirken, empfiehlt es sich einen zuverlässigen Bauträger an die Seite zu holen.
    Wer im Stadtkern bauen möchte, muss in der Regel eine Bestandsimmobile kaufen und diese abreißen. Dies verursacht einen finanziellen Mehraufwand. Neubauprojekte verlangen demnach ein entsprechendes Budget und viel Geduld.

     

    Vor- und Nachteile Neubau im Überblick

    Vorteile Nachteile
    ✅Verwirklichung eigener Ideen ❌ Lang andauernde Grundstückssuche
    ✅ Keine Kosten für Sanierung/ Modernisierung ❌ Höhere Gesamtkosten durch persönliche Gestaltung
    ✅ Massangefertigter Grundriss ❌ Koordination von Firmen und Behördengängen
    ✅ Bausubstanz, Innenausbau und Ausstattung ist neu ❌ Erhöhte Lebensunterhaltskosten während Bauphase

     

    Die Bestandsimmobilien: Objekte mit Historie und Charakter

    Sie möchten etwas zügiger und vor allem wesentlich kostengünstiger an Ihr Ziel gelangen? Dann kann eine Bestandsimmobile die beste Lösung darstellen. Die traditionellen Eigenschaften alter Häuser aus den 1950er und 1960er Jahren sind nicht zwingend als Nachteil auszulegen. Viele Menschen wünschen sich hohe Decken, rustikale Holzböden, oder hohe Flügeltüren. Die klein gehaltenen Wohnräume und die eng wirkenden Raumübergänge haben ihren Charm.

    Hohe Verfügbarkeit und gute Infrastruktur

    Hauptargument für eine Bestandsimmobilie ist die Verfügbarkeit in infrastrukturell gut gelegenen Lagen. Im Stadtkern von Großstädten sind frei verfügbare Grundstücke kaum vorhanden. Dafür ist die Anzahl an Immobilien entsprechend hoch. Die gute Lage städtischer Bestandsimmobilien macht sich häufig am Preis bemerkbar. Hier lohnt sich ein Blick auf den Stadtrand bzw. die Einzugsgebiete. Dort haben sich die infrastrukturellen Bedingungen bereits verbessert. Sodass direkte Anbindungen zur Autobahn bestehen und Schulen, Kindergärten und eine ärztliche Versorgung in wenigen Autominuten zu erreichen sind.

    Folgekosten für Sanierungen einplanen

    Immobilienkäufer unterschätzen oftmals die Kosten für Instandhaltung bzw. Modernisierung der Objekte. Gerade wenn Immobilien ein gewisses Alter erreichen, kommen Reparaturen und Erneuerungen häufig vor. Ein entsprechendes Baugutachten bringt hier Klarheiten. Da die Kosten für eventuelle Sanierungs- und Reparaturmaßnahmen schnell fünfstellig werden, ist es empfehlenswert ein gewisses Restbudget zu haben.


    Vor- und Nachteile Bestandsimmobilien im Überblick

    Vorteile Nachteile
    ✅ Gute Lage mit guter Infrastruktur ❌ ggf. Nachrüstpflichten
    ✅ Meist sofort bezugsfertig ❌ Extrakosten für Baugutachten
    ✅ Bestandsschutz: Was steht, darf auch bleiben ❌ Nicht alle Umbaumaßnahmen sind nach Bebauungsplan erlaubt
    ✅ Grundstücke sind größer & Außenbereich angelegt ❌ Grunderwerbssteuer fällt auf den Gesamtpreis an
    ✅ Baugenehmigungen nur bei Veränderungen benötigt ❌ Ideen-Verwirklichungdurch bauliche Gegebenheiten begrenzt

     

    Neubau oder Bestandsimmobilie? Experten stehen Ihnen zur Seite

    Genau die richtige Immobilie zu kaufen ist eine lebenswichtige Entscheidung, die wohl überlegt sein muss. Neben der Budgetplanung gibt es reichlich formelle Dinge zu beachten. Darüber hinaus ist es nicht einfach bei den Wünschen an eine Immobilie und den vorhandenen Möglichkeiten den Überblick zu bewahren. Wie teuer darf die Immobilie bei meinem Einkommen sein? Wie sieht es mit meinem Eigenkapital aus? Fragen, die wir Ihnen gern beantworten. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen zur wirtschaftlichen Verwirklichung Ihres Immobilientraums zur Verfügung. Vereinbaren Sie jetzt eine kostenlose Erstberatung für Ihre Baufinanzierung.

    Jetzt beraten lassen

    Was Sie auch interessieren könnte


    « Zurück zur Artikelübersicht

    Ausgezeichnete Immobilienfinanzierung

    Top Bewertungen

    Kunden über uns

    Beratung mit Qualität

    Trustpilot

    Top Bewertungen

    Ein unfassbar nettes, kompetentes Team. Immer da, immer bemüht und erfolgreich. Hat alles Hand und Fuß, was da gemacht wird und nett sind sie noch dazu :-). Tausend Dank an alle für die tolle Unterstützung :-)

    Désirée Herbert

    Der Service und die Flexibilität sind sehr gut. Wir würden jederzeit wieder mit der HypoNord finanzieren. Vielen Dank nochmal für die tolle Beratung.

    Dennis Koch und Juliane Braun