• Home
  • Finanzierungen
  • Rechner
  • Ratenkredite
  • Blog
  • Fördermittel
  • Über uns
  • Kontakt
  • Das perfekte Exposé – so gelingt der Aufbau!

    Das perfekte Exposé – so gelingt der Aufbau!

    Für einen perfekten Immobilienverkauf genießt das Exposé eine Schlüsselfunktion, indem es sämtliche Aspekte der Immobilie noch einmal im Detail darstellt. So wird das Exposé zu einer Visitenkarte für den gelungenen Verkauf. Doch was ist für ein vollständiges Exposé von Bedeutung und wie läuft eine umfassende Erstellung ab? Wir zeigen Ihnen genauer, wie das perfekte Exposé für Ihre Immobilie aussieht und geben Ihnen alle relevanten Fakten mit an die Hand, um den Verkauf stetig zu verbessern.

    Warum das Exposé beim Verkauf entscheidend ist

    Bevor Interessenten eine Immobilie auch wirklich kaufen, ist in der Regel viel Überzeugungsarbeit nötig. Das Exposé wird dabei zu einem guten Ansatz, um eine Entscheidungsgrundlage zu schaffen und um das Vertrauen während des Verkaufsgespräches erheblich zu verbessern. Spricht schon das Exposé nicht so wirklich an, bezieht sich dieser Ersteindruck meist auch auf die Immobilie – und das bereits vor dem ersten Besuch. Um die Verkaufschancen daher wesentlich zu steigern, empfehlen wir Ihnen, sich für ein Exposé zu entscheiden und dort die wichtigsten Fakten zur Immobilie genauer aufzuführen.

    Im besten Fall fertigen Sie das Exposé dabei nicht nur in analoger Form an, sondern stellen Ihren potenziellen Käufern vorab auch eine digitale Version zur Verfügung. Dies alles gilt aber natürlich nur dann, wenn Sie sich für eine eigenständige Abwicklung Ihres Immobilienverkaufs entscheiden. Sollten Sie zu diesem Zweck einen Makler beauftragen, übernimmt dieser die Erstellung des Exposés. Auch an dieser Stelle ist es jedoch sinnvoll, die wichtigsten Inhalte vorab zu kennen und dadurch mitzuwirken.

    Diese Inhalte umfasst ein vollständiges Exposé

    Vollständigkeit und Übersichtlichkeit sind die zwei wichtigsten Faktoren, die es für starke Exposés zu beachten gilt. Fokussieren Sie sich hierbei auf die Zielgruppe Ihrer Immobilie und weisen Sie sämtliche Fakten aus, die für Objekt von Bedeutung sind. Mehr ist dabei nicht immer gleich mehr, weshalb Sie geschickt selektieren sollten. Die folgenden Aspekte bieten Ihnen einen Einstieg für Ihr Exposé:

    • Adresse und Baujahr

    Genaue Angaben zum Alter einer Immobilie sind entscheidend, um den Zustand und die damit verbundene Bauweise vorab genau einzuschätzen. Gleiches gilt für die Adresse, um die Umgebung zu überprüfen und um zu ermitteln, was Sie von der Immobilie vor Ort konkret erwarten können.

    • Grundstücks- und Wohnfläche

    Bei der exakten Beschreibung der Grundstücks- und Wohnfläche dürfen Angaben zum Haus und zum dazugehörigen Garten natürlich nicht fehlen. Für viele Käufer stellt die Größe ein wichtiges Kriterium dar, weshalb solche Details in einem gepflegten Exposé auf keinen Fall fehlen dürfen.

    • Lage der Immobilie

    Neben den genauen Angaben zur Adresse sollte auch eine Lagebeschreibung im Exposé enthalten sein. Für Interessenten sind derartige Details entscheidend, um Informationen zur Infrastruktur und zu vielen weiteren Besonderheiten zu erhalten. Hier kommt es auf die jeweilige Zielgruppe an.

    • Baupläne, Fotos und Details

    Wie sieht der Grundriss der Immobilie aus? Wie sind die einzelnen Zimmer geschnitten? Genau das sollte mit Bauplänen und Fotos geklärt werden, um eine exakte Vorstellung zu ermöglichen. Auf diese Weise fällt es leicht, die Anordnung der Räume schon vor dem Besuch gut einzuschätzen.

    • Energieausweis und Besonderheiten

    Spätestens bei der Besichtigung sollten potenzielle Käufer auch den Energieausweis der Immobilie ausgehändigt bekommen. Praktischer ist es aber natürlich, solche Daten im Vorhinein zu prüfen und auf diese Weise für einen ganzheitlichen Eindruck zu sorgen. Dies gilt auch für weitere Details.

    • Preis und Optionen

    Wie teuer die Immobilie aus dem Exposé ausfällt, ist für die Kalkulation ein wichtiger Faktor. Aus diesem Grund sollte im Exposé kein Geheimnis daraus gemacht werden, zu welchem Preis die Immobilie erhältlich ist. Dies gilt sowohl für Bestandsbauten als auch für ganz neue Immobilien.

    So ist ein Exposé für Immobilienverkäufe aufgebaut

    In der Regel setzt sich ein Exposé aus mehreren Teilen zusammen. So bildet das Deckblatt den oberen Teil, um das Interesse des möglichen Käufers zu wecken. Hierbei sollten möglichst ansprechende und interessant designte Bilder im Vordergrund stehen, um die Immobilie aus ihrem besten Winkel zu präsentieren. Direkt auf dem Deckblatt sollten Sie zudem die wichtigsten Eckdaten ergänzen, um schon vor dem Blick ins Exposé herauszufinden, welche Besonderheiten den Käufer für das Objekt erwarten.

    Neben dem Deckblatt spielt auch der Innenteil eine besondere Rolle, da sich in diesem alle weiteren Informationen zur Immobilie finden lassen. Greifen Sie hierzu auf die bereits genannten Aspekte zurück und gestalten Sie Ihr Exposé auf diese Weise vollständig. Behalten Sie zudem im Blick, auf der letzten Seite keine neuen Informationen mehr zu ergänzen, da diese in den wenigsten Fällen noch die nötige Beachtung finden. Ein kurzer Hinweis zum Kontakt und eine Zusammenfassung reichen hier aus.

    Wie die perfekten Exposé Fotos entstehen

    Eine raumoffene und einladende Fotografie ist entscheidend, um das Vertrauen in Ihre Immobilie weiter zu steigern. Häufig lässt sich dies mit einer lebendigen Inneneinrichtung verbinden, um bereits vor dem Einzug ein idyllisches Wohngefühl vermitteln zu können. Entscheidend für gute Fotos von den Räumen Ihrer Immobilie ist an dieser Stelle eine optimale Belichtung. So kommen die Räume perfekt zur Geltung, ohne dass zusätzliche Beleuchtungsquellen für erfüllende Zimmer von Bedeutung sind.

    Neben der passenden Beleuchtung sollten Sie darauf achten, Ihre Räumlichkeiten ohne Bewohner zu fotografieren. Vor allem bei einer leeren Wohnung ermöglicht der klassische Charakter der Bilder eine deutlich genauere Vorstellung darüber, wie die Immobilie später eingerichtet werden soll. Fremde Menschen auf den Fotos würden diesem Eindruck entgegenstehen, weshalb der Fokus einzig und allein auf der Immobilie liegen sollte. Viele Bilder, die alle Details umfassen, gehören daher in jedes Exposé.

    Auch für Käufer ein rundum perfekter Einblick

    Unsere weitreichenden Tipps zum perfekten Exposé sind natürlich nicht nur für die Erstellung eines solchen Dokuments von Bedeutung. Sollten Sie derzeit selbst auf der Suche nach einer Immobilie sein, können Sie unsere Checkliste nutzen, um einen vollständigen Eindruck zu erhalten. Wichtig ist, sich aus Perspektive des Käufers nicht von möglichen Vorteilen und Inhalten blenden zu lassen, sondern alle wichtigen Aspekte rund um die Immobilie vorab zu überprüfen. Sowohl für Online-Exposés als auch für die gedruckte Variante lohnt es sich dabei, die nötige Vollständigkeit genau im Blick zu behalten.

    Prüfen Sie in dieser Hinsicht vorab, welche Informationen Ihnen bereits auf dem Deckblatt zum Exposé mitgeteilt werden und welche neuen Details sich im Innenteil finden lassen. Auch die Anzahl der Fotos und deren Genauigkeit kann ausschlaggebend sein, um die Seriosität des Verkäufers vorab genauer zu erfassen. Wichtig ist, dass auch Folgeinformationen zu Anfragen, Besichtigungsterminen sowie zum direkten Kontakt des Verkäufers integriert sind. So steht der Kontaktaufnahme sicher nichts im Weg.

    Erfahren Sie mehr über den Aufbau Ihres Exposés!

    Ein gelungener Verkauf ist in vielerlei Hinsicht von einer guten Präsentation abhängig. Behalten Sie die verschiedenen Faktoren Ihres Exposés daher genau im Blick und erweitern Sie auf diese Weise Ihre Verkaufschancen. Sollten Sie sich für den Hausverkauf gemeinsam mit einem Makler entscheiden, so ist das Mitwirken am Exposé ebenfalls vorteilhaft. Nutzen Sie daher unseren Leitfaden und arbeiten Sie Ihrem Makler mit den wichtigsten Details zur Immobilie zu. So haben Sie es leicht, Ihre Zielgruppe genau zu treffen und die richtigen Schwerpunkte zu wählen, um einen starken Verkauf zu ermöglichen.

    Jetzt beraten lassen

    « Zurück zur Artikelübersicht

    Ausgezeichnete Immobilienfinanzierung

    Kunden über uns

    Top Bewertungen

    Customer reviews & experiences for HypoNord GmbH & Co. KG. Show more information.

    Top Bewertungen

    Ein unfassbar nettes, kompetentes Team. Immer da, immer bemüht und erfolgreich. Hat alles Hand und Fuß, was da gemacht wird und nett sind sie noch dazu :-). Tausend Dank an alle für die tolle Unterstützung :-)

    Désirée Herbert

    Der Service und die Flexibilität sind sehr gut. Wir würden jederzeit wieder mit der HypoNord finanzieren. Vielen Dank nochmal für die tolle Beratung.

    Dennis Koch und Juliane Braun