• Home
  • Baufinanzierung
  • Anschlussfinanzierung
  • Blog
  • Über uns
  • Kontakt
  • Immobilie jetzt kaufen oder abwarten? Unsere Expertentipps!

    Immobilie jetzt kaufen oder abwarten? Unsere Expertentipps!

    Sie möchten sich schon länger den Wunsch einer eigenen Immobilie erfüllen und suchen bisher noch nach den passenden Angeboten? Vor allem für Laien ist der Immobilienmarkt häufig undurchsichtig und daher nur sehr schwer zu durchblicken. Doch wie tragen Inflation und Zinsentwicklung derzeit zur Lage am Markt bei und worauf ist zu achten, wenn Sie über einen Hauskauf nachdenken? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen detailliert vor, ob sich ein Kauf derzeit lohnt oder ob Sie besser warten sollten.

    Worauf am Immobilienmarkt derzeit zu achten ist

    In vielen Städten und Regionen ist am Immobilienmarkt derzeit ein Rückgang zu verzeichnen. Dies ist durch die steigenden Energiekosten, aber auch durch die zunehmende Inflation bedingt. Dadurch geht die Nachfrage zurück, da viele potenzielle Käufer in der aktuellen Lage keine langfristige Finanzierung abschließen möchten. Vereinzelt kam es dadurch bereits zu leicht zurückgehenden Immobilienpreisen.

    Auch wenn die Immobilienpreise leicht zurückgehen, ist die Zeit der Immobilien als sichere Wertanlage alles andere als vorbei. Experten gehen davon aus, dass es sich beim aktuellen Rückgang nur um eine temporäre Erscheinung handelt, da die Nachfrage nach Wohnraum auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird. Ob dies für Haus und Wohnung gleichermaßen gilt, bleibt derzeit jedoch unklar. Auch die Entwicklung der Inflation sowie die Gestaltung der Energiepreise und Zinsen wird hierfür relevant sein.

    Diese Gründe sprechen derzeit für einen Immobilienkauf

    Wie bereits erwähnt, ist ein Blick auf die Zukunft immer mit gewissen Spekulationen verbunden. So lässt sich nicht garantieren, ob und wann die Preise wieder steigen oder wie sich die Konditionen am Markt entwickeln werden. Da die Immobilienpreise derzeit nach rund 20 Jahren erstmals etwas nachlassen, spricht auf den ersten Blick vieles für einen Kauf. Auch die Zinsen sind jedoch relevant.

    Bedingt durch die Erhöhung des Leitzinses sind auch die Bau- und Finanzierungszinsen wieder deutlich angestiegen. Wer sich für den Immobilienkauf Geld leiht, muss dabei deutlich mehr zurückzahlen. Auf diese Weise wird der Preisvorteil, den die zurückgehenden Preise bieten, schnell wieder ausgeglichen.

    Wer derzeit auf der Suche nach einer Immobilie ist und dadurch nicht länger abwarten möchte, kann allerdings durchaus mit gutem Gewissen kaufen. Durch die leicht nachlassenden Preise in fast allen Regionen Deutschlands fällt es leicht, aus einem großen Angebot zu wählen. Auch für die Finanzierung Ihrer Immobilie lassen sich mit der richtigen Beratung genau die passenden Optionen herausfinden.

    Die wichtigsten Gründe zum Abwarten beim Kaufen

    Während viele Gründe aktuell für einen Kauf sprechen, sind die laufenden Kosten derzeit einer der stärksten Gründe dagegen. Durch eine eigene Immobilie wie zum Beispiel ein Haus steigen laufende Nebenkosten für Gas und Strom deutlich an, was in Hinblick auf die aktuelle Preisentwicklung schnell zur zusätzlichen Belastung werden kann. Vor allem durch die hohen monatlichen Zahlungen, die im Rahmen einer Immobilienfinanzierung zu leisten sind, kann es am Monatsende schnell knapp werden.

    Sollten Sie sich aus finanzieller Sicht derzeit nicht ganz sicher sein, ob eine Immobilie die richtige Wahl darstellt, bietet sich das Abwarten an. So ist durchaus denkbar, dass die Energiepreise langfristig etwas sinken und das Eigenheim auch aus energetischer Sicht zu einer guten Wahl machen. Wer sich in der komfortablen Lage befindet, derzeit noch nicht umziehen zu müssen, kann somit zunächst abwarten.

    Warum der Eigenanteil unsere Einschätzung beeinflusst

    Ein sehr wichtiger Faktor für den Kauf einer Immobilie ist der eingebrachte Eigenanteil. Umso höher das selbst eingebrachte Kapital ausfällt, desto geringer bleibt auch die Belastung im Rahmen der Immobilienfinanzierung. Ein hoher Eigenanteil ermöglicht es dadurch, die monatlichen Kosten für die neue Immobilie zu senken und sich finanziell etwas mehr Luft zu verschaffen. Sollte sich trotz der aktuell noch ungewissen Lage kein Problem für eine durchdachte Finanzierung ergeben, können wir Ihnen den Kauf derzeit nur raten. Wie lange der Preisrückgang anhält, ist noch nicht ganz absehbar.

    Sind Immobilien als Kapitalanlage derzeit zu empfehlen?

    Aufgrund der Inflation verlieren viele vermeintlich sichere Wertanlagen derzeit etwas an Wert, da die Währung nachlässt. Davon sind auch Immobilien nicht befreit, bei denen sich dieser Effekt aufgrund der ohnehin schon hohen Kosten deutlich spüren lässt. Dennoch gibt es viele Argumente, durch die sich eine Immobilie als Kapitalanlage abgrenzt. So steht sie trotz möglicherweise leicht zurückgehender Preisentwicklung als Wohnobjekt zur Verfügung. Auch die folgenden Gründe sprechen für Immobilien:

    • Ausbleibende Mieten dank Nutzbarkeit als Wohnraum
    • Potenzielle Zusatzeinnahmen durch eine Vermietung
    • Sicherheit durch Eigentum unabhängig von Preisentwicklung
    • Lukrative Lage und Position in voller werdenden Städten
    • Langfristig bisher deutlicher Wertanstieg in vielen Regionen

    Kaum eine Kapitalanlage bietet neben ihrem ohnehin hohen Wert eine vergleichbare Sicherheit, wenn es um zusätzliche Vorteile geht. Selbst im Falle eines längerfristigen Preisrückgangs blieben Vorteile wie das mietfreie Wohnen oder die Generierung zusätzlicher Einnahmen erhalten. Vor allem in Städten ist unsere klare Empfehlung daher, auch in Zukunft noch auf Immobilien als Kapitalanlage zu vertrauen.

    So wird sich der Immobilienmarkt in Zukunft entwickeln

    Nach Ansicht aller führenden Experten ist die Immobilienblase weit davon entfernt, zu platzen. Der aktuell feststellbare Preisrückgang bezieht sich dabei vor allem auf Unsicherheiten in der Währung, die mit steigenden Energiepreisen und einer zurückgehenden Nachfrage zusammenfallen. Sobald solche Faktoren wieder etwas ausgeglichen werden, gewinnt auch die Immobilie an Relevanz zurück. Bis zu diesem Punkt haben Käufer die Wahl, ob sie bereits jetzt kaufen möchten oder ob sie doch abwarten.

    Auch hier bei HypoNord erhalten Sie selbstverständlich die gewünschte Unterstützung, wenn es um die Themen Analyse und Immobilienfinanzierung geht. Unser Ziel ist es dabei, Ihnen auch in schweren Zeiten den Traum vom Eigenheim zu ermöglichen und Ihnen dazu die besten Finanzierungsangebote zu präsentieren. Gerne stehen wir Ihnen in dieser Hinsicht schnell und unkompliziert zur Verfügung.

    Jetzt mehr über nachhaltige Investments erfahren!

    Immobilien sind trotz der leicht zunehmenden Zinsen noch immer ein hervorragendes Investment, das im Vergleich mit anderen Geldanlagen äußerst stabil ist. Gleichzeitig bieten Häuser und Wohnungen die Möglichkeit, sich selbst laufende Mietkosten zu sparen und in schöner Atmosphäre zu wohnen. In dieser Hinsicht können wir durchaus empfehlen, auch in der aktuellen Phase zu kaufen und sich für das passende Objekt zu entscheiden. Gerne präsentieren wir Ihnen zu diesem Zweck die geeigneten Optionen zur Immobilienfinanzierung und unterstützen Sie auf dem Weg zum Traum vom Eigenheim.

    Jetzt beraten lassen

    Was Sie auch interessieren könnte


    « Zurück zur Artikelübersicht

    Ausgezeichnete Immobilienfinanzierung

    Top Bewertungen

    Kunden über uns

    Beratung mit Qualität

    Trustpilot

    Top Bewertungen

    Super tolles und qualifiziertes Team. Ich fühle mich super aufgehoben. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Jörg Althoff

    Immobilien als Finanzierungsform hatte ich ursprünglich gar nicht auf meiner Agenda. Aber mich hat dann die umfassende und transparente Beratung und Betreuung durch das HypoNord schnell überzeugt! Ich bin bis heute gerne Kunde und schätze den unkomplizierten und freundlichen Austausch sehr.

    Lars Lentfer